1.1.2013 Sengenthal. Leicht verletzt wurde eine Hausbesitzerin bei einem Wohnungsbrand am Neujahrsmorgen.

Am Neujahrsmorgen gegen 4:30 Uhr kam es im Gemeindebereich von Sengenthal zu einem Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus, welches von einer 4-köpfigen Familie bewohnt wird.

Gegen 4:30 Uhr vernahm die 55-jährige Mutter einen Knall aus dem Zimmer ihrer Tochter und bemerkte kurz darauf, dass es im Bereich des dortigen Heizkörpers brannte. Nachdem sie ihren 58-jährigen Ehemann auf den Brand aufmerksam gemacht hatte und selbst durchgeführte Löschversuche scheiterten wurde die Feuerwehr verständigt, die den Brand innerhalb kurzer Zeit ablöschte. Die beiden erwachsenen Kinder waren zum Zeitpunkt des Brandes außer Haus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 50.000,– Euro, die genaue Brandursache muss noch abschließend geklärt werden. Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die umstehenden Häuser.
Vor Ort waren die Feuerwehren aus Neumarkt, Sengenthal, Buchberg und Reichertshofen.