3.2.2013 Presseck. In den Abendstunden des vergangenen Freitag ereignete sich auf der Staatstraße 2195 zwischen Heinersreuth und Wahl ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt und eingeklemmt wurde.

Ein 24-jähriger Kulmbacher fuhr mit seinem Transporter in Richtung Heinersreuth. Hier kam er aufgrund von Schneeglätte nach rechts ins Bankett, lenkte dagegen und geriet so schließlich auf die Gegenfahrspur, wo ihm ein 28-jähriger Lkw Fahrer aus Kronach entgegen kam. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte frontal mit dem Kulmbacher.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Transporter auf die Schutzplanke geschoben und es öffnete sich der Airbag. Nachdem der Fahrgastraum völlig deformiert wurde, konnte sich der 24-jährige nicht mehr selbst befreien und musste durch die Feuerwehren Presseck und Stadtsteinach mit der Rettungsschere herausgeschnitten werden.

Mit einer offenen Fraktur des rechten Ober-/ und Unterschenkels wurde der Fahrer ins Krankenhaus nach Kulmbach eingeliefert. Weiterhin wurde auch noch die Beifahrerin des Lkw Fahrers leicht verletzt. Sie klagte über Schmerzen im Handgelenk und im Knie. Der 28-jährige Lkw Fahrer blieb unverletzt. An den Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Gegen den 24-jährigen Unfallverursacher wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.