10.1.2013 Altdorf. Heute Vormittag, 10.01.2013, ereigneten sich auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Heilbronn zwischen den Anschlussstellen Aalfeld und Altdorf/Leinburg ein folgenreicher Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Lastwagenfahrer erlitt augenscheinlich leichte Verletzungen.

Gegen 10:45 Uhr kam ein Lastwagen, aus noch unbekannter Ursache, von seiner Fahrspur ab und durchbrach die Mittelschutzplanke. Das Fahrzeug kippte um und blockierte einen Fahrstreifen in Richtung Heilbronn und die Fahrbahn in Richtung Amberg.

Mehrere hundert Liter Betriebsstoffe flossen über die Riedener Talbrücke in ein Regenrückhaltebecken, sodass das Wasserwirtschaftsamt verständigt wurde und vor Ort kam.

Einsatzkräfte des THW Lauf und der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren (Altdorf und Unterrieden) halfen bei den Rettungs- und Bergungsarbeiten. Ein hinzugerufener Bergungsdienst entlud Eisenteile, sodass anschließend der umgestürzte Lastwagen wieder angehoben werden konnte.

In der Folge kam es in Fahrtrichtung Amberg zu Behinderungen und Stauungen. Eine entsprechende Umleitung ab der Autobahnanschlussstelle Altdorf/Leinburg wurde eingerichtet.