10.2.2013 München-Schwabing. Am heutigen Sonntag, 10.2.2013, wurden Polizei und Feuerwehr nach Schwabing in die Schleißheimer Straße beordert. Ein Nachbar meldete gegen 10:55 Uhr Rauch aus einer Wohnung im VI.Stock, der bereits ins ganze Treppenhaus gezogen war.

Die Feuerwehr drang in die Wohnung ein.
Darin wurde die 65-jährige Wohnungsinhaberin leblos aufgefunden.

Vor Ort ermittelte der Brandfahnder der Münchner Kripo. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer im Bereich des Bettes ausgebrochen. Eine Lampe mit Trafo war vermutlich zu nahe an den zahlreichen Kissen gestanden und hatte so das Bett zum Brennen gebracht.
Die 65-Jährige war vermutlich zuvor eingeschlafen. Als Todesursache wird eine Rauchgasvergiftung vermutet. Die Leiche soll obduziert werden.

Eine Nachbarin kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus.
Der entstandene Schaden durch Feuer und Rußniederschlag wird auf ca. 50.000 € geschätzt.

Während der Löscharbeiten war die Schleißheimer Str. zwischen Schellingstraße und Winzererstr. bis gegen 12.05 Uhr gesperrt worden. Verkehrsbehinderungen hielten sich in Grenzen.