11.2.2013 Söchtenau. Ein 45 Jahre alter Mann prallte am Sonntagabend, 10.02.2013, mit seinem Pkw gegen einen Baum. Der Mann verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus, seine zwei Mitfahrer wurden schwer verletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden von der Polizeiinspektion Rosenheim geführt.

Der 45-jährige Mann aus Söchtenau kam gegen 18.45 Uhr mit seinem Audi auf dem Weg von Bad Endorf nach Söchtenau, kurz nach dem Weiler Stock, aus noch ungeklärter Ursache in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Durch die Wucht des Anstosses wurde der Pkw danach in eine Wiese zurückgeschleudert.

Der Fahrer erlag auf dem Weg ins Krankenhaus Rosenheim seinen schweren Verletzungen. Seine beiden 41 und 72 Jahre alten Mitfahrer wurden schwer verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser. Sie erlitten zum Teil mehrere Frakturen.

Die drei Männer kamen von einer Faschingsveranstaltung aus dem Landkreis Rosenheim. Der Audi wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Neben Kräften der Feuerwehr Söchtenau war auch ein Seelsorger vor Ort, der sich um die Angehörigen der Opfer kümmerte. Die Polizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen.