12.2.2013 Königsberg in Bayern. Rosenmontagnacht kurz vor 23:00 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Schweinfurt ein Dachstuhlbrand in einer Schreinerei in der Hauptstraße im Königsberger Ortsteil Hellingen gemeldet.

Beim Eintreffen von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst stand der Dachstuhl der eingeschossigen Schreinerei bereits im Vollbrand und das Feuer hatte auch schon auf das angrenzende Wohnhaus übergegriffen. Innerhalb kürzester Zeit stand die Schreinerei gänzlich im Vollbrand, das Wohnhaus wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Eine Stunde nach der eingegangenen Mitteilung hatten die Löschmannschaften den Brand dann unter Kontrolle.

Von der Schreinerwerkstatt blieben nur noch die Außenmauern stehen und ob das Wohnhaus weiter bewohnt werden kann, ist momentan noch nicht bekannt.

Die in dem Anwesen wohnenden Personen konnten sich entweder rechtzeitig ins Freie flüchten oder waren gerade nicht zuhause. Jedenfalls ist niemand von ihnen verletzt worden.

Im Moment dauern die Nachlösch- und die Lüftungsarbeiten noch an, so dass über die Höhe des Schadens und natürlich auch über die Brandursache noch keine gesicherten Aussagen getroffen werden können.

Die Schweinfurter Kripo hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.