11.4.2013 Auerbach. Tödliche Verletzungen zog sich ein Autofahrer am 11.04.2013 gegen 10:40 Uhr zu.

Ein 76jähriger Rentner aus dem Raum Coburg war mit seinem Pkw auf der B 85 von Norden kommend Richtung Auerbach unterwegs. Bei einem Überholvorgang konnte er nicht mehr rechtzeitig in die rechte Fahrspur einfahren und prallte frontal in einen entgegenkommenden Sattelzug aus Schmidgaden.

Der Fahrer des Sattelzuges konnte trotz einer Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Obwohl andere Verkehrsteilnehmer sofort Erste Hilfe leisteten und zufällig Polizei und Rettungssanitäter noch vor dem ersten Notruf vor Ort waren, erlag der Pkw-Fahrer noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Die B 85 war über einen Zeitraum von vier Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.