13.1.2013 Nürnberg. In den frühen Morgenstunden des Sonntags, 13.1.2013, ereignete sich im Nürnberger Stadtteil Tafelhof ein Verkehrsunfall. Die Verkehrspolizei Nürnberg führt die Ermittlungen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen soll der Fahrer eines Pkw BMW den Bahnhofsplatz auf dem rechtesten Linksabbiegestreifen befahren haben. Als er nach links in die Gleißbühlstraße einbog soll er von einem Pkw BMW Z 4 mit Nürnberger Kennzeichen überholt worden sein.

Der Überholer soll sofort nach rechts wieder eingeschert sein und dadurch den Wagen des 26-Jährigen geschnitten haben. Durch Entgegenlenken nach links versuchte er einen Zusammenstoß zu vermeiden, dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Er prallte frontal in eine Lichtzeichenanlage für Fußgänger. Diese wurde komplett umgefahren. Der Fahrer und sein 21-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht deshalb Unfallzeugen. Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet oder kann Hinweise geben? Diese können unter der Telefonnummer (0911) 6583-1530 hinterlassen werden.