13.12.2012 Nürnberg. Gegen 3:15 Uhr, 13.12.2012, stand in Nürnberg – Rehhof ein Gartenhaus lichterloh in Flammen. Es wurde niemand verletzt.

Bei dem Gartenhausbrand drohte ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Wohnanwesen. Dieses konnte jedoch durch die Löscharbeiten der alarmierten Berufsfeuerwehr verhindert werden. Zuvor waren vorsorglich zwei Bewohner mit Hund evakuiert worden.

Derzeit ist noch unklar, weshalb das Gartenhaus nachts in Brand geriet. Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.