14.2.2013 Oberelsbach. Bei einem Schwelbrand im „Haus der Langen Rhön“ des Biosphärenreservats ist am Mittwochmorgen hoher Sachschaden entstanden. Die Ursache für das Feuer ist noch unbekannt. Verletzte gab es bei dem Brand nicht. Jetzt ermittelt die Polizeiinspektion Neustadt/Saale.

Gegen 8:00 Uhr war eine Reinemachefrau auf Rauch aufmerksam geworden, der aus dem Keller des Gebäudes in der Unterelsbacher Straße kam. Wie sich herausstellte, war im Lagerraum, in dem Akten und Prospektmaterial aufbewahrt werden, ein Schwelbrand ausgebrochen, der dort möglicherweise bereits vor länger Zeit entstanden ist. Nach den vorliegenden Erkenntnissen war das Feuer im Aktenraum in einer Papierabfalltonne ausgebrochen.

Der Schaden in Höhe von etwa 40.000 Euro ist in erster Linie auf Rauch und Ruß zurückzuführen. Wie das Feuer entstanden ist, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen, die von der Polizeiinspektion Bad Neustadt/Saale geführt werden.