14.4.2013 Eichenbühl. Ein 25-Jähriger aus Baden Württemberg ist am Samstagnachmittag bei einem Motorradunfall schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Aus bislang unklaren Gründen war er mit seiner Honda in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem VW Passat mit Pferdeanhänger kollidiert.

Kurz vor 15.15 Uhr wurde die Miltenberger Polizei zu dem schweren Verkehrsunfall gerufen. Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang geriet der 25-jährige Motorradlenker, der in Richtung Hardheim unterwegs war, aus bislang unklaren Gründen in einer Rechtskurve am Ortsausgang in den Gegenverkehr. Er kollidierte in der Folge frontal mit einem entgegenkommenden VW Passat, der einen Pferdeanhänger mit Pferd hinter sich her zog. Die beiden Insassen im Pkw, ein 26-jähriger und seine vier Jahre alte Tochter, blieben unverletzt.

Der 25-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Die Polizeiinspektion Miltenberg führt die Unfallermittlungen und bittet Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben und Hinweise auf einen weißen Skoda Fabia geben können, der kurz vor dem Unfall direkt vor der Honda fuhr, sich zu melden. Anrufe bitte unter Tel. 09371/ 9450.