15.2.2013 Aschaffenburg. Am frühen Freitagmorgen ist ein Gartenhaus auf einem Grundstück im Bereich der Steinbacher Straße ein Raub der Flammen geworden. Den verursachten Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 6.000 Euro.

Gegen 06.30 Uhr hatten sich Zeugen über Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken gemeldet. Die Flammen waren offenbar auch von der nahegelegenen Autobahn A3 deutlich sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Streife der Aschaffenburger Polizei stand die Gartenlaube bereits in Vollbrand. Die Einsatzkräfte der Aschaffenburger Feuerwehr waren in der Folge rasch vor Ort und hatten das Feuer gelöscht. Letztlich brannte das Gebäude bis auf die Grundmauern nieder.

Als vermeintliche Ursache kommt ein technischer Defekt eines Heizgerätes in Betracht. Die Ermittlungen dauern allerdings noch an.