17.2.2013 Neu-Ulm. Am Samstagabend begegneten sich auf dem Radweg zwischen Neu-Ulm und Finningen ein 48-jähriger Roller-Fahrer und ein 39-jähriger Radfahrer. Hierbei kam es zu einem Sturz des Radfahrers, welcher sich leicht am linken Knie verletzte. Bei der Unfallaufnahme wurden die Beamten mit widersprüchlichen Angaben konfrontiert.

Der Roller-Fahrer gab an, dass der Radfahrer alleinbeteiligt wenige Meter vor ihm gestürzt sei. Der Radfahrer äußerte hingegen, dass der Roller-Fahrer ihn touchiert habe und er deshalb stürzte. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim Radfahrer Alkoholeinfluss festgestellt. Eine Überprüfung ergab einen Wert von knapp über zwei Promille. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstellt. Die Ermittlungen über den Unfallhergang dauern noch an.

Zeugen welche Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten sich bei der PI Neu-Ulm, Tel. 0731/80130 zu melden. (PI Neu-Ulm)