16.3.2013 Augsburg. n der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 21jähriger Mann aus dem Landkreis Augsburg nach einer tätlichen Auseinandersetzung schwer verletzt. Sein Kontrahent hatte ihm mit einer Bierflasche ins Gesicht geschlagen.

Der 21jährige wartete mit mehreren Freunden kurz nach zwei Uhr am Königsplatz auf Höhe der Deutschen Bank auf eine weitere Bekannte, die sie aus den Augen verloren hatten. Als zwei Männer des Weges kamen, wurden diese von dem jungen Mann befragt, ob sie nicht zufällig die gesuchte Bekannte auf ihrem Weg gesehen hätten. Nach Angaben der Geschädigten wurden diese jedoch sofort beleidigend und brachen einen Streit vom Zaum. Im Verlaufe dieses Streites schlug einer der Männer plötzlich mit einer Bierflasche zu und traf den 21jährigen im Gesicht. Daraufhin flüchteten die drei Männer in Richtung Bahnhofstraße.

Der Schlag war so stark, dass die Bierflasche zerbrach – der junge Mann erlitt Schnittwunden im Gesicht und Verletzungen im Augenbereich. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Zentralklinikum Augsburg gebracht.

Bei den Tätern handelt es sich um zwei junge Männer. Einer war dunkel gekleidet und trug eine schwarze Jacke mit fellumrandeter Kapuze. Der andere war mit einer rot-weißen Jacke bekleidet.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Mitte, Tel. 0821-323-2110