18.1.2013 Ingolstadt. Ein bislang unbekannter Mann trat am Donnerstagmorgen zwei 18-jährigen Schülerinnen in Ingolstadt als Exhibitionist gegenüber.

Die Schülerinnen befanden sich kurz vor 8:00 Uhr in der Ingolstädter Innenstadt auf dem Weg zur Schule. In der Kupferstraße begegneten die beiden einem Mann, der mit geöffneter Hosentür an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die Mädchen meldeten den Vorfall anschließend in der Schule. Bis zur Verständigung der Polizei, war der Mann jedoch aus der Kupferstraße verschwunden. Auch bei der ausgelösten Fahndung im Umfeld des Tatortes, war der Unbekannte nicht mehr aufzufinden.

Er kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 50 Jahre alt, 170 cm groß, schlanke Statur, eingefallenes Gesicht; trug schwarze Hose, dunkelblaue Steppjacke und ein schwarzes Stirnband.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass sich der Täter vermutlich noch weiteren Schülerinnen gezeigt hat. Mögliche weitere Geschädigte sowie Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Klärung dieser Straftat geben können, sind aufgerufen sich unter der Telefonnummer 0841/9343-0 bei der Kriminalpolizei Ingolstadt zu melden.