18.2.2013 Bischofsheim. Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Löwenstraße sind am Sonntagabend zwei Bewohner schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen der Bad Neustadter Polizei zur Folge war der Brand im Schlafzimmer der Erdgeschosswohnung ausgebrochen. Zur Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse.

Kurz vor 19.00 Uhr war ein Fußgänger in der Löwenstraße unterwegs, als er auf den Brand im Erdgeschoss des zweistöckigen Hauses aufmerksam wurde. Er alarmierte sofort über Notruf die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr und packte selbst tatkräftig mit an, die 78-jährige Bewohnerin über das Badfenster herauszuholen.

Die Seniorin, in deren Schlafzimmer das Feuer offenbar ausgebrochen war, kam nach notärztlicher Erstversorgung schwer verletzt mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Ein weiterer Bewohner des Hauses, ein 58-Jähriger, erlitt ebenfalls eine Rauchgasinhalation und musste ins Krankenhaus.

Vor Ort im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofsheim, Bad Neustadt und Oberweißenbrunn, die den Brand rasch unter Kontrolle und schließlich gelöscht hatten. Nach ersten Schätzungen dürfte der in der Erdgeschosswohnung entstandene Sachschaden bei rund 30.000 Euro liegen.