19.1.2013 Würzburg-Lengfeld. Im Laufe des Freitags ist ein Unbekannter in ein Wohnhaus im Würzburger Stadtteil Lengfeld eingedrungen. Dem Einbrecher fielen u.a. einige hundert Euro Bargeld in die Hände. Mit seiner Beute machte sich der Dieb dann unerkannt aus dem Staub. Der angerichtete Sachschaden schlägt mit gut 1.000 Euro zu Buche.

Der Unbekannte war in der Zeit von 14.00 – 19.30 Uhr auf das Auf der Schanz gelegene Grundstück gelangt. Vermutlich mit einem Glasschneider hatte er ein Loch in eine Balkontüre geschnitten und war so in das Haus gekommen. Hier wurden sämtliche Zimmer durchsucht. Dem Täter fielen schließlich neben dem Bargeld noch EC- und Kreditkarten in die Hände. Auch für ein Mobiltelefon hatte der Dieb offenbar Verwendung.

Die weiteren Ermittlungen hat inzwischen die Kriminalpolizei Würzburg übernommen. Personen, die im Zusammenhang mit dem Wohnhauseinbruch irgendwelche verdächtigen Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.