19.12.2012 Weiden in der Oberpfalz. Eine tätliche innerfamiliäre Auseinandersetzung führte zu einem größeren Polizeieinsatz. Der Täter konnte schließlich widerstandslos festgenommen werden.

Am Dienstag, 18.12.2012, kurz nach 19:00 Uhr, wurde bei der Polizei ein lautstarker Familienstreit in einer Wohnung im Stadtgebiet Weiden gemeldet. Die Streife fand eine schwerverletzte 48-jährige Frau vor, die zur Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert wurde.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat der 20-jährige Sohn seiner Mutter die schweren Verletzungen zugefügt und sich anschließend in die Wohnung zurückgezogen. Da nicht auszuschließen war, dass ein Messer im Spiel ist, wurden Spezialkräfte hinzugezogen, die den jungen Mann gegen 23.00 Uhr widerstandslos festnehmen konnten.

Beamte der Kriminalpolizei Weiden haben noch in der Nacht die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.