20.12.2012 Landshut. Am Mittwoch, 19.12.2012, gegen 18.00 Uhr, wurde eine 45-jährige Fußgängerin aus Dingolfing von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.

Die Fußgängerin war auf der B 299, auf Höhe der Firma BMW, Richtung stadteinwärts unterwegs, als sie von dem Auto eines 52-jähringen Ergoldingers erfasst wurde.

Hierbei wurde die Fußgängerin so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Wie der Unfall passieren konnte, soll nun, auf Weisung der Staatsanwaltschaft Landshut, durch ein unfallanalytisches Gutachten geklärt werden. Der Autofahrer war zum Zeitpunkt des Unfalls nicht alkoholisiert.