20.12.2012 Schnaittenbach, Landkreis Amberg-Silzbach. Mit schwersten Verletzungen musste am späten Donnerstag Nachmittag eine 80jährige Rentnerin in das Klinikum Amberg eingeliefert werden, nachdem sie zuvor in der Ortsmitte Schnaittenbachs als Radfahrerin an einem Verkehrsunfall beteiligt gewesen war.

Zur Unfallzeit gegen 16.30 Uhr hatte sich die Seniorin mit ihrem Cityrad in der Straße „Auf der Loh“ der dortigen Kreuzung mit dem Lohmühlweg / Buchbergweg genähert. Unterdessen wollte der 46jährige Fahrer einer Audi-Limousine vom Buchbergweg kommend nach links in die Straße „Auf der Loh“ einbiegen.

Noch während des Abbiegevorgangs kam es zu einer Frontalkollision zwischen dem Pkw und der Radfahrerin. In der weiteren Folge stürzte die Seniorin auf die Fahrbahn und war danach aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen nicht mehr ansprechbar. Nach einer Erstversorgung durch den hinzugerufenen Rettungsdienst am Unfallort kam die Seniorin mit Notarztbegleitung in das Klinikum Amberg.

Wie bei solch schweren Verkehrsunfällen üblich, wurde zeitnah auch die Staatsanwaltschaft Amberg in die Unfallermittlungen einbezogen, ein Sachverständiger für Unfallanalytik mit der Ursachenforschung beauftragt und die Fahrzeuge sichergestellt.
Nur am Rande anzumerken bleibt der Sachschaden, der sich mit einer Gesamtsumme von etwa 300 Euro in Grenzen hielt.