20.5.2013 Obereichstätt. Auf der Bahnstrecke München-Treuchtlingen wurde gestern Morgen ein Mann von eim Güterzug erfasst und tödlich verletzt.

Gestern Morgen, gegen 05:33 Uhr, wurde auf der Bahnstrecke München-Treuchtlingen im Bereich Obereichstätt eine männliche Person von einem Güterzug erfasst und sofort getötet. Der Mann war auf dem nördlichen Gleis in Richtung Breitenbrunn unterwegs. Eine Sofortbremsung des Lokführers konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Die Bahnstrecke München-Treuchtlingen musste bis 08.13 Uhr gesperrt werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Bei dem Getöteten handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen 36-jährigen Mann aus dem Landkreis Eichstätt. Eine eindeutige Identifizierung erfolgt noch über ein DNA-Gutachten.