3.4.2013 Neuaubing. Ein 54-jähriger Münchner fuhr am Dienstag, 02.04.2013, gegen 15.40 Uhr, mit seiner Harley-Davidson auf der Bodenseestraße Richtung stadtauswärts. Hierbei fuhr er auf dem linken von zwei vorhandenen Fahrstreifen. Auf Höhe der Freihamer Allee musste er sein Motorrad stark abbremsen, da ein zunächst rechts neben ihm fahrender Pkw plötzlich nach links zog und sich vor ihn setzte.

Der 54-Jährige konnte zwar einen Zusammenstoß mit dem Pkw vermeiden, kam jedoch wegen des Bremsmanövers zu Fall.

Der Autofahrer setzte seine Fahrt Richtung Germering fort, ohne sich um den gestürzten Motorradfahrer zu kümmern. Dieser wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens ambulant behandelt.

An seinem Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. An seiner Motorradbekleidung entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.200 Euro.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.