21.2.2013 Braunach. Einem umsichtigen Nachbarn und dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass Mittwochnacht ein Brand in einer alten Scheune in Reckendorf ohne größeren Schaden ablief.

Die Umstände des Brandausbruchs sind noch unklar.

Kurz vor 22 Uhr entdeckte ein Nachbar Flammen im Inneren der etwa acht auf zwölf Meter großen Scheune auf einem unbebauten Grundstück in der Hinteren Gasse. Er alarmierte eine weitere Person und diese die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes in Bamberg. Wegen des schnellen Löscheinsatzes der Feuerwehr kam es nur zu geringen Brandschäden an den eingelagerten Gegenständen.

Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen und bittet um Mithilfe:

Wer hat am Mittwoch, zwischen 21 und 22 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich der Brandstelle in der Hinteren Gasse gemacht?
Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, oder sonstige Umstände zum Brandausbruch bekannt?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.