21.3.2013 München-Unterhaching. Am 20.3.2013, um 14:45 Uhr, fanden Mitarbeiter des Bauhofs Unterhaching im Landschaftspark Hachinger Tal eine Splitterbombe aus dem zweiten Weltkrieg.

Daraufhin wurde der Fundbereich weiträumig durch die Polizei abgesperrt und eine Kampfmittelbeseitigungsfirma angefordert.

Gegen 18.00 Uhr wurde die Bombe, eine ca. 30 cm lange Splitterbombe, entschärft und die Absperrungen wieder aufgehoben.