21.1.2013 Rothenbuch. Im Graben ist am Montagmorgen ein Lastwagen auf der B26 zwischen Rothenbuch und Bischborner Hof gelandet. Zuvor war er auf einen anderen Lkw aufgefahren, der aus einem Parkplatz zurück gesetzt hatte. Der Verkehr auf der Bundesstraße zwischen Aschaffenburg und Lohr a. M. konnten an der Unfallstelle vorbei geleitet werden, ohne dass es dabei zu größeren Störungen gekommen wäre.

Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse entschloss sich gegen 07.30 Uhr der Lenker eines in Richtung Lohr a. M. fahrenden Lkw, einen Parkplatz anzufahren, weil er eine Autoschlange passieren lassen wollte. Um hiernach sein Gefährt wieder auf die Fahrbahn zu bringen, musste er den Lastzug zurück setzen. Wahrscheinlich geriet der Lasterfahrer dabei mit seinem Gefährt zu weit auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer eines Lkw, der in Richtung Aschaffenburg unterwegs war, erkannte die Situation zu spät, prallte gegen das Heck des Rückwärtsfahrers und landete schließlich im Graben.

Der Sachschaden wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. Verletzte waren glücklicher Weise nicht zu beklagen.