23.1.2013 Kronach. Dienstagnacht fuhr eine stark Betrunkene mit ihrem Fahrrad ausgerechnet zur Kronacher Polizei. Die Folge: Blutentnahme, Einleitung eines Strafverfahrens und Unterbindung der Weiterfahrt.

Am Dienstag, gegen 22:00 Uhr, fuhr eine junge Frau mit ihrem Fahrrad zur Polizeiinspektion um einen Fundgegenstand abzuholen. Beim Anhalten und Absteigen vom Drahtesel konnte von den Beamten beobachtet werden, dass sie schwankte und fast zu Boden stürzte.

In der Wache konnte anschließend der Grund dafür festgestellt werden. Ein durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.