24.1.2013 Vilsbiburg. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer streifte beim Abbiegen mit seinem Pkw das Fahrrad eines Schülers. Anschließend flüchtete der Unfallversacher. Der Junge wurde leicht verletzt.

Am Mittwoch, 23.1.2013, gegen 7:40 Uhr, bog ein hellblauer Pkw der Marke Skoda von der Rettenbachstraße kommend in die Obere Rettenbachstraße ab. Dabei streifte er mit seiner Fahrzeugfront den Hinterreifen eines 11-jährigen Schülers Dieser kam dadurch zu Sturz kam und sich leicht verletzte.

Nach Angaben des Fahrradfahrers fuhr der hellblaue Skoda nach der Kollision und dem Sturz ohne anzuhalten weiter. Der Junge konnte mit seinem Fahrrad noch zur Schule fahren. Von dort aus wurde er durch seine zwischenzeitlich verständigte Mutter in das Krankenhaus Vilsbiburg gebracht.

Durch die Ärzte wurden Prellungen und Abschürfungen an Schulter und Knie festgestellt. An dem Fahrrad des Schülers entstand leichter Sachschaden am Rücklicht und Flaschenhalter.

Die Polizeiinspektion Vilsbiburg hat nun Ermittlungen wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 08741/96270 zu melden.