23.1.2013 Aschaffenburg. Bei einem Brand in einem Technikraum, der in einem unterirdischen Verbindungsgang zwischen dem Hauptgebäude und der Kinderklinik gelegen ist, ist in der Nacht zum Mittwoch niemand verletzt worden. Der Schaden dürfte sich allerdings nach ersten Erkenntnissen im sechsstelligen Bereich bewegen. Als Brandursache geht die Polizei derzeit von einem technischen Defekt aus.

Kurz vor 1:45 Uhr erreichte ein Brandmeldealarm aus dem Klinikum Am Hasenkopf die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Bei Eintreffen der ersten Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg wurde festgestellt, dass es in einem Technikraum mit elektrischen Schaltschränken offenbar aufgrund eines technischen Defekts zu einem Brand gekommen war.

Die Einsatzkräfte der Aschaffenburger Feuerwehr waren sofort zur Stelle und hatten das Feuer rasch gelöscht. Verletzt wurde niemand. Auch eine Gefahr für Patienten und Klinikpersonal bestand aus polizeilicher Sicht zu keinem Zeitpunkt. Darüber hinaus sorgte die sich automatisch zugeschaltete Notstromversorgung für elektrische Energie. Noch in der Nacht waren Techniker vor Ort. An deren Begutachtungen liegt es jetzt inwieweit Reparaturen erforderlich werden.