25.1.2013 Bergrheinfeld. Ohne Beute mussten am frühen Donnerstagabend zwei Einbrecher von dannen ziehen, nachdem sie in ein Einfamilienhaus eingebrochen waren. Zwar haben die Täter einige Räume durchsucht, gefunden haben sie aber nichts.

Der Hausbewohner hatte sein Anwesen in der Bernroder Straße am Spätnachmittag verlassen und war gegen 19.30 Uhr wieder nach Hause zurück gekehrt.

Dabei musste der Mann feststellen, dass Unbekannte eine Fensterscheibe an der Rückseite des Gebäudes eingeschlagen hatten. Die Täter betraten danach mehrere Räume und durchwühlten Schränke. Die Einbrecher fanden aber nichts, was ihr Interesse geweckt hätte. Was aber bleibt, ist ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die eingeschlagene Scheibe muss ersetzt werden.

Schon am Dienstag musste die Kriminalpolizei Schweinfurt zwei Einbrüche registrieren, die Parallelen zu der Tat vom Donnerstagabend aufweisen. Ob ein Zusammenhang besteht, wird derzeit noch geprüft.

Die Ermittler der Kripo Schweinfurt fragen nun, wer zur fraglichen Zeit etwas gesehen hat, das mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte? Auch scheinbare Belanglosigkeiten können sich als wertvolle Hinweise herausstellen.

Mitteilungen werden erbeten unter der Telefonnummer 09721/202-1731.