25.2.2013 Sulzbach-Rosenberg. In einer stark verrauchten Wohnung wurde die Mieterin tot aufgefunden. Die Todesursache ist derzeit noch unklar.

Am Sonntag, 24. Februar 2013, gegen 21:00 Uhr, bemerkten die Bewohner eines in der Friedrich-Silcher-Straße gelegenen Mehrfamilienhauses, dass aus der sich im Kellerbereich befindlichen Einliegerwohnung Brand- bzw. Rauchgeruch dringt. Dort wurde die 48-jährige Mieterin leblos aufgefunden.

In der Wohnung selbst wurde jedoch kein offenes Feuer, sondern lediglich angebranntes Essen festgestellt.

Derzeit ist nicht geklärt, ob die 48-jährige Frau aufgrund gesundheitlicher Probleme oder aufgrund einer Rauchgasvergiftung verstorben ist.
Die weiteren Ermittlungen hierzu werden von der Kriminalpolizeiinspektion Amberg geführt.