27.1.2013 Teisendorf. Ein 74-jähriger Rentner ist auf seinem Privatanwesen unglücklich über einen steilen Abhang gestürzt und so tödlich verunglückt.

Der häusliche Unfall wurde am Samstag, 26.1.2013, gegen 10:40 Uhr der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd mitgeteilt.

Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 74-Jährigen feststellen. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Todesfallermittlungen übernommen.

Wie die Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes der Kripo Traunstein vor Ort ergaben, war der Mann offenbar beim Entleeren eines Ascheneimers einen ca. 15 Meter tiefen und 45 Grad steilen Abhang hinabgestürzt und gegen einen Baum geprallt. Hierbei zog er sich tödliche Kopfverletzungen zu.