26.2.2013 Offenhausen. Ein seit gestern Abend, 25.2.2013, vermisster Mann wurde heute durch einen Diensthund der Polizeihundestaffel Mittelfranken in einem Waldstück bei Offenhausen, Landkreis Nürnberger Land, aufgefunden.

Gegen 18:00 Uhr wurde der Polizeiinspektion Altdorf mitgeteilt, dass ein 41-jähriger Mann vermisst wird. Es war zu befürchten, dass sich der Mann krankheitsbedingt in einer hilflosen Lage befindet.

Die Suche nach dem Vermissten verlief zunächst ohne Erfolg. Deshalb nahm heute Morgen, 26.2.2013, unter anderem ein Diensthundeführer mit seinem 1 ½ Jahre alten Diensthund „Amber“ die Nachsuche auf. Gegen 09:00 Uhr gelang es der St.-Hubertushündin, den Mann in einem Waldstück zu erschnüffeln.

Dieser wurde, offensichtlich stark unterkühlt, in ein Krankenhaus verbracht.