27.4.2013 Ergoldsbach. Am Freitagabend brach aus noch unbekannter Ursache in einer Wohnung in der Sonnenstraße ein Brand aus.

In dem Mehrfamilienhaus der Marktgemeinde heizte ein 67jähriger Bewohner seinen Ofen ein. Gegen 17:40 Uhr entwickelte sich in dieser Wohnung plötzlich ein Brand.

Dabei erlitt der Bewohner eine leichte Rauchvergiftung und wurde zur Beobachtung ins örtliche Krankenhaus eingeliefert. Die anderen Wohnungen im Haus blieben bewohnbar. Es wurden keine weiteren Personen verletzt. Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden. Sie könnte aber mit der Beheizung des Ofens zusammenhängen. Der Schaden wird auf 80 000 Euro geschätzt.

Die ersten Ermittlungen am Brandort wurden von der Polizeiinspektion Rottenburg durchgeführt. Die weitere Sachbearbeitung wird von der Kripo Landshut übernommen.