26.5.2013 Oberviechtach. Ca. 150 000,- Euro Schaden bei Brand in Pullenried.

Am Sonntag, 26. Mai 2013, gegen 02:45 Uhr, teilte ein Zeuge der Einsatzzentrale mit, dass im Oberviechtacher Ortsteil Pullenried ein Brand ausgebrochen sei.

Aus bisher ungeklärter Ursache war die ca. 20 x 15 m große Gerätehalle eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Das Gebäude, sowie darin abgestellte Maschinen und eingelagerte Erntevorräte wurden zerstört. Ca. 15 Rinder konnten aus dem angrenzenden Stall ins Freie gerettet werden.

Der Sachschaden beträgt nach vorläufigen Schätzungen ca. 150 000,- Euro.
Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen.