28.12.2012 Wallerfing. Am Donnerstag, 27.12.2012, kam es in Wallerfing, Kolling zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo Straubing ermittelt.

Zur Mittagszeit befanden sich der 14-jährige Sohn und die 13-jährige Tochter der Hauseigentümer zusammen mit zwei Freunden im Alter von 13 und 19 Jahren alleine im Haus.

Gegen 13.15 Uhr bemerkten die beiden Mädchen Brandgeruch im Obergeschoss. Sofort holten sie die beiden Jungs und versuchten mit einem Feuerlöscher den Brand im Zimmer des 14-Jährigen zu löschen.

Während die beiden Jungen versuchten das Feuer zu löschen, verständigten die Mädchen die Feuerwehr. Der alarmierten Feuerwehr gelang es dann schließlich den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Bei den Löschversuchen zogen sich der 14-Jährige und der 19-Jährige leichte Verletzungen zu. Die beiden wurden in ein Krankenhaus verbracht.

Die Kriminalpolizeiinspektion Straubing hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand rauchten die beiden Mädchen im Zimmer des 14-Jährigen, wodurch wahrscheinlich die Schlafcouch in Brand geriet.