28.12.2012 Mainburg. Am 27.12.2012 gegen 11:50 Uhr fuhr ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Bereich Rudelzhausen die Zufahrt zum Sicherheitsbereich der Polizeiinspektion Mainburg, wendete auf dem dortigen Bedienstetenparkplatz und fuhr anschließend frontal gegen das Schiebetor zum Sicherheitshof.

Dieses wurde dabei total beschädigt und ließ sich auch nicht mehr öffnen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 30000 Euro. Am Pkw des Unfallverursachers entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand.

Ein vor Ort durchgeführter Alkotest verlief positiv. Als der Mann in die Dienststelle zur Identitätsfeststellung und Durchführung einer Blutentnahme verbracht werden sollte, leistete er massivsten Widerstand, der erst durch das Einschreiten von mehreren Polizeibeamten gebrochen werden konnte.

Anschließend musste der Mann gefesselt zur Durchführung der Blutentnahme ins Krankenhaus Mainburg verbracht werden. Als er im Anschluss auch noch drohte, sich selbst das Leben zu nehmen und zudem der Verdacht auf massiven Alkohol- und Drogenmißbrauch bestand, wurde er in das Bezirkskrankenhaus nach Landshut eingewiesen.

Die Ermittlungen der näheren Umstände dauern noch an.