27.4.2013 Kleinostheim. Hoher Sachschaden ist am frühen Samstagmorgen bei einem Feuer in einem Reiterheim entstanden. Verletzte gab es glücklicherweise nicht. Acht Pferde wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Die Brandursache ist noch unklar.

Das Feuer war gegen 04.00 Uhr an dem am Birkenseeweg gelegenen Vereinsheim des Reitvereins Kleinostheim entdeckt worden. Der Mitteiler setzte sofort einen Notruf ab. In der Folge trafen die Feuerwehren aus Kleinostheim und Mainaschaff mit elf Einsatzfahrzeugen und knapp 50 Mann am Ort des Geschehens ein. Der Rettungsdienst war vorsorglich mit einem Team vor Ort.

Wie sich herausstellte, war im ersten Obergeschoss im Bereich der Küche ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen schlugen bereits aus dem Dachstuhl. Die im Stall befindlichen Pferde wurden rechtzeitig ins Freie gebracht, so dass weder Mensch noch Tier zu Schaden kamen. Jedoch dauerte es einige Zeit, bis das Feuer unter Kontrolle war und man dann um 05.00 Uhr schließlich „Feuer aus“ melden konnte.

Die Aschaffenburger Kripo hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandursache können aber derzeit noch keine verlässlichen Aussagen getroffen werden. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden dürfte sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf ca. 100.000 Euro belaufen.