4.3.2013 Bayerisch Eisenstein. Zur gestrigen Mittagszeit, 3.3.2013, gerieten zwei Männer unmittelbar vor dem Zustieg in die Gondelbahn am Großen Arber wegen des starken Gedränges in Streit. Ein 42-jähriger Mann aus Erlangen wurde von einem bisher nicht bekannten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Diese Person stieg unmittelbar nach der Tätlichkeit in die Gondel und fuhr bergwärts. Auch das informierte Liftpersonal konnte den „Schläger“ an der Bergstation nicht stoppen. Der Erlanger wurde wegen seiner blutenden Oberlippe durch die Bergwacht versorgt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Zwiesel unter Tel. 09922/8406-0 in Verbindung zu setzen.