1.1.2013. Am 31.12.2012 ereignete sich im Skigebiet Großer Arber ein Skiunfall in dessen Verlauf ein Beteiligter schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wollte ein 51-jähriger Skifahrer aus dem Landkreis Cham von der Liftschneise herkommend, in einer Linkskurve in die Böhmerwaldstrecke einfahren und übersah hierbei einen 15-jährigen Skifahrer aus Cham, der die Böhmerwaldstrecke befuhr.

Dadurch kam es zur Kollision der beiden Skifahrer, in deren Verlauf der 51-jährige schwer verletzt wurde.
Die Ermittlungen wurden aufgenommen.