5.3.2013 Teisendorf. Ein 90-Jähriger erlag am Montagnachmittag, 4.3.2013, seinen schweren Verletzungen, die er sich wenige Stunden zuvor bei einem Verkehrsunfall zugezogen hatte. Ein 33-Jähriger liegt schwerverletzt im Krankenhaus.

Am Montagvormittag, gegen 08:45 Uhr, kam es zu dem Verkehrsunfall mit zunächst zwei schwerverletzten Personen. Der 90-jährige Fahrzeugführer aus Teisendorf befuhr die B 304 von Teisendorf kommend in Fahrtrichtung Freilassing. An der Abzweigung nach Ufering beabsichtigte er nach jetzigen Erkenntnissen links einzubiegen. Dabei übersah er einen 33-jährigen Österreicher, der mit seinem Auto von Freilassing in Richtung Teisendorf unterwegs war und es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Der 90-jährige Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Traunstein verbracht und erlag dort am Nachmittag seinen Verletzungen. Der 33-jährige befindet sich mit schweren Verletzungen im Landeskrankenhaus Salzburg.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete die Erstellung von Gutachten an. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro.

Die FFW Teisendorf war mit 30 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Bundesstraße 304 war zum Zwecke der Unfallaufnahme mehr als drei Stunden komplett gesperrt.