5.12.2012 Tirschenreuth. Zu einem Brand kam es heute gegen 11.15 Uhr im Landratsamt Tirschenreuth. Ein Mitarbeiter des Landratsamtes aus dem Nachbargebäude konnte durch sein Bürofenster aufsteigende Rauchwolken aus dem Gebäude I sehen.

Über die Dacheindeckung des Ämtergebäude I, in dem mehrere Büros und Besprechungsräume untergebracht sind, traten massive Rauchwolken aus.

Das Amtsgebäude I wurde umgehend geräumt. Insgesamt mussten 48 Personen das Gebäude verlassen. Zu Verletzungen kam es nicht. Die Feuerwehr Tirschenreuth unter Leitung des Kommandanten Harald Birner war mit 20 Feuerwehrleuten vor Ort. Der Brandherd konnte schnell lokalisiert werden.

In der Aktenablage, die sich unter dem Dach befindet entwickelte sich ein Schwelbrand. Durch das Feuer und den Rauch wurde der Raum stark eingerußt und ca. 25 Meter laufende Akten wurden durch den Brand zerstört. Die Ermittlungen zur Ursache sind im vollen Gange. Eine endgültige Aussage zur Ursache kann noch nicht getroffen werden. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann aber ausgeschlossen werden.

Durch den Schwelbrand entstand ein Schaden von ca. 15 000 Euro.