7.2.2013 Kirchheim. Am Mittwoch, 6.2.2013, gegen 20:30 Uhr, kam der 17-jährige Sohn der Geschädigten nach Hause und bemerkte Brandgeruch aus dem Keller des Anwesens. In einem Kellerabteil konnte er eine brennende Couch feststellen.

Nach seinen Löschversuchen, bei denen er sich eine leichte Rauchgasvergiftung zuzog, verständigte der Jugendliche schließlich die Feuerwehr.
Der 17-Jährige wurde noch vor Ort behandelt.

Im Keller entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.

Das Fachkommissariat hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.