6.2.2013 Regensburg. Am Mittwoch, gegen 12:15 Uhr, befuhr ein Lkw die Franz-Josef-Strauß-Allee in östliche Richtung. Der Fahrer eines VW-Transporters, der in entgegengesetzter Richtung unterwegs war, kam aus bisher nicht bekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte ca. 200 Meter östlich der Einfahrt zur Notaufnahme des Uni-Klinikums mit dem Lkw.

Bei dem Unfall wurde der 67jährige Fahrer des Transporters in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen verstarb der Verunglückte noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer mußte leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 40 000.- Euro.

Die Staatsanwaltschaft wurde in die Ermittlungen eingeschaltet. Sie ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens an. Die Franz-Josef-Strauß-Allee war in beiden Richtung bis 15.00 Uhr gesperrt.