8.2.2013. Zu hohe Geschwindigkeit auf eisglatter Fahrbahn war am Donnerstagabend erneut Ursache für einen Verkehrsunfall auf der Autobahn.

Ein 22-Jähriger aus Werdau fuhr mit seinem Mercedes-Sprinter zwischen der Rastanlage Fränkische Schweiz und der Ausfahrt Trockau in Richtung Berlin. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Transporter ins Schleudern, schlug in die Mittelschutzplanke ein und stürzte um.

Auf der Seite kam das Fahrzeug quer auf der Autobahn zum Liegen. Der 22-Jährige blieb unverletzt, sein stark beschädigter Sprinter musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro.

Der übliche Bußgeldbescheid wegen nichtangepasster Geschwindigkeit wird dem jungen Mann zugesandt.