7.3.2013. Bei einem Verkehrsunfall sind am frühen Donnerstagmorgen fünf Personen zum Teil schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte an der Anschlussstelle Haßfurt/Theres beim Abbiegen auf die A 70 ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. Eines der schleudernden Autos hatte dann noch einen dritten Pkw erfasst.

Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen wollte gegen 05:45 Uhr ein Autofahrer an der Anschlussstelle Haßfurt/Theres nach links auf die A 70 einfahren. Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Das gerammte Auto prallte in der Folge noch gegen einen Pkw, der an der Anschlussstelle gewartet hatte.

Im Pkw des Unfallverursachers waren vier Personen unterwegs. Eine Frau auf der Rücksitzbank erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen, während die anderen drei Fahrzeuginsassen mit mittelschweren Verletzungen davon kamen. Der Fahrer, dem die Vorfahrt genommen worden war, wurde leicht verletzt. Der Mann am Steuer des dritten Autos kam mit dem Schrecken davon.

Die Verletzten wurden nach einer ersten Behandlung vor Ort durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser eingeliefert. An zwei der beteiligten PKW entstand Totalschaden. Das dritte Fahrzeug wurde im Frontbereich beschädigt.