10.1.2013 Essensbach. Gestern Abend , 9.1.2013, gegen 22:35 Uhr brannte in der Ahrainer Straße eine Mehrzweckscheune, die unter anderem als Carport benutzt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Kripo Landshut ermittelt.

Die etwa 12 x 6 Meter große Scheune in Holzbauweise mit Giebeldach, die auch als Lagerraum genutzt wird brannte komplett nieder. Auch zwei in der Scheune abgestellte Pkw der Marken Mitsubishi und Skoda wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro.

Noch in der Nacht hat der Kriminaldauerdienst der Kripo Landshut die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand deutet vieles darauf hin, dass das Feuer im Bereich der Mülltonnen, die in der Scheune platziert waren, ausgebrochen war. Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung gibt es derzeit nicht.

Das Fachkommissariat wird heute die Ermittlungen am Brandort fortsetzen. Bei Vorliegen neuerer bedeutender Erkenntnisse wird nachberichtet.