10.5.2013 Schmidgaden. Bei einem Verkehrsunfall auf der Gemeindeverbindungsstraße von Littenhof nach Rottendorf zog sich eine Pkw-Fahrerin tödliche Verletzungen zu. Die Verunfallte war am Donnerstag, 09.05.2013, gegen 18.55 Uhr, von Spaziergängern gefunden worden.

Nach derzeitigem Sachstand war eine 41-Jährige aus dem Lkr. Schwandorf mit ihrem Pkw Opel Corsa in einer leichten Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache auf die rechte Bankette geraten. Beim Gegenlenken hat die Fahrerin offenbar übersteuert und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte gegen eine Baum und überschlug sich anschließend. Die 41-Jährige wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und so schwer verletzt, dass sie an der Unfallstelle verstarb.
An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen.

An der Unfallstelle waren rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Schmidgaden und Rottendorf eingesetzt, die neben dem Ausleuchten der Unfallstelle auch Verkehrsmaßnahmen und Aufräumarbeiten erledigten.
Die Gemeindeverbindungsstraße war bis kurz vor Mitternacht gesperrt.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Polizeiinspektion Nabburg geführt.