18.2.2013 Scheidegg. Am Montag, 18.02.2013, um 00.37 h, brach in dem Mehrfamilienhaus, Am Großen Baum , Scheidegg, in einer Wohnung ein Brand aus.

Das Feuer griff auf das gesamte Haus über.
Alle sieben anwesenden Bewohner konnten das Haus sofort verlassen. Alle erlitten jedoch eine Rauchgasvergiftung und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Unter den Verletzten sind auch drei Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren.

Zur Brandbekämpfung waren etwa 70 Feuerwehrkräfte eingesetzt gewesen.

Das Haus ist nicht mehr bewohnbar und einsturzgefährdet.
Ersten Schätzungen nach beläuft sich der Schaden auf ca. 300 000 €.

Die Brandursache ist derzeit nicht geklärt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.