17.4.2013. Am 16.4.2013, gegen 18:45 Uhr, befuhr ein 30-Jähriger Pkw-Fahrer aus dem Lkr. Neustadt an der Waldnaab mit seinem Pkw, Renault die Bundesstraße B299 von Pressath kommend in Fahrtrichtung Erbendorf. Etwa 250 m nach der Abzweigung Riggau geriet er mit seinem Fahrzeug auf gerader, leichter Gefällstrecke auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, Mercedes, der von einem 77-Jährigen Mann gelenkt wurde.

Der 30-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, der Fahrer des Mercedes wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Die Staatsanwaltschaft Weiden ordnete zur genauen Klärung der Unfallursache die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.

An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden, welcher sich auf ca. 17.000,– EUR beziffern lässt.

An der Unfallstelle waren neben den örtlichen Feuerwehren, mehrere Rettungsdienstbesatzungen, Notarzt, Notfallseelsorger sowie das Kriseninterventionsteam eingesetzt.

Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme ab 18:45 Uhr für mehrere Stunden gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.