12.12.2012 Mitterteich, Landkreis Tirschenreuth. Bei einem Überfall auf die Filiale eines Lebensmittelmarktes wurde der Geschäftsführer leicht verletzt – die Täter flüchteten ohne Beute.

Am Dienstagabend kurz vor 21 Uhr wurde der Verbrauchermarkt an der Rotherstraße von den Angestellten abgesperrt. Plötzlich forderten drei dunkel gekleidete Personen, dass die Türen wieder geöffnet werden sollen und schlugen den Geschäftsführer ins Gesicht.


Als das Geschäft nicht geöffnet wurde, schoss einer der Täter vermutlich mit einer Schreckschusswaffe mehrmals in die Luft.
Anschließend flüchteten alle drei Personen zunächst zu Fuß und dann mit einem dunklen Pkw ohne Licht.

Eine sofortige Großfahndung blieb erfolglos.

Der Geschäftsführer wurde leicht verletzt und im Krankenhaus versorgt.

Hinweise bitte an die sachbearbeitende Dienststelle Kriminalpolizei Weiden, Telefon 0961 890-0